Gemeinsam müssen wir Lösungen finden, die den Herausforderungen der Zukunft begegnet. Die soziale Infrastruktur und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein zentrales Thema.

Ich möchte unsere Region an der Westküste engagiert und verbindlich nach der Landtagswahl am 7. Mai 2017 im Landtag vertreten. Dafür bitte ich Sie um Ihre Erststimme, mit der Sie mich direkt in den Landtag wählen können! Ebenso bitte ich Sie um Ihre Zweitstimme für die SPD, damit Torsten Albig die erfolgreiche Arbeit der SPD-geführten Landesregierung fortsetzen kann!

Die Westküste und hier speziell Nordfriesland-Süd, braucht eine starke Stimme im schleswig-holsteinischen Landtag, die für die berechtigten Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unserer Region einsteht. Unsere Städte und Gemeinden sind entscheidende Bausteine einer solidarischen Gesellschaft.

Sich einsetzen für die gesellschaftlichen Lebensbedingungen, für die Herausforderungen und die Umsetzung einer sozialen und gerechten Politik an der Westküste, sind für mich ein zentraler Bestandteil meiner politischen Arbeit. Aus meiner täglichen kommunalpolitischen Arbeit weiß ich, worauf es ankommt.

Zu meinen Zielen gehört – neben der Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in der Fläche – die Förderung von bezahlbaren Wohnraum für Bezieher kleiner Einkommen und für Senioren mit geringer Rente.

Für die die Schaffung einer Landeswohnungsbauförderung möchte ich mich in Kiel einsetzen.

Ralf Heßmann

Ralf Heßmann

Wahlkreis 2 Nordfreisland-Süd

Die SPD hat mich als erfahrenen Kommunalpolitiker einstimmig als Kandidat für die Landtagswahl am 7. Mai 2017 für den Nordfriesland Süd nominiert. Ich bin 53 Jahre alt, von Beruf bin ich Stabsoffizier bei er Luftwaffe in Husum, seit 2003 wirke ich ehrenamtlich als Bürgermeister der Gemeinde Hattstedt. Seit 2013 leite ich ehrenamtlch als Amtsvorsteher das Amtes Nordsee-Treene.