Ich will, dass alle Menschen in Schleswig-Holstein sicher leben können – und sich auch sicher fühlen! Dazu bedarf es personell und materiell ausreichend ausgestatteter Sicherheitsbehörden. Wir machen das!

Der Zweck heiligt nicht die Mittel: Wir brauchen keinen Überwachungsstaat, der Datenschutz und Persönlichkeitsrechte mit Füßen tritt. Sozialdemokratische Bildungs- und Sozialpolitik ist immer noch der beste Garant für öffentliche Sicherheit.

Den Einsatz der Bundeswehr im Innern lehne ich ab. Ebenso Bürgerwehren und Hilfspolizisten. Die Erfahrung zeigt, dass deren Aktionen lediglich neue Probleme schaffen, anstatt bestehende Schwierigkeiten zu lösen.

Die SPD steht nicht nur für soziale Sicherheit, sondern auch für öffentliche Sicherheit. Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit ist ein Kernanliegen der Sozialdemokratie. Denn zu einem attraktiven öffentlichen Raum gehört, dass sich die Menschen in ihm frei und ohne Angst bewegen können.

Die Bürgerinnen und Bürger haben einen Anspruch darauf, dass der Staat sein Möglichstes unternimmt, um sie und ihr Eigentum vor Schaden, Gewalt, Straftaten und Terror zu schützen. Wir wollen weiterhin unbekümmert Konzerte und Fußballspiele besuchen, in unseren Zentren einkaufen gehen und an unseren Urlaubsorten entspannen.

Manfred Börner

Manfred Börner

Wahlkreis 34 Lauenburg-Nord

Als Polizeibeamter weiß ich, wo den Menschen der Schuh drückt. Gerade im Bereich der öffentlichen Sicherheit. Meine Erfahrung sagt mir dabei, dass eine sozialdemokratisch geprägte Sozial- und Bildungspolitik die beste Basis für eine gute und nachhaltige Sicherheitspolitik ist. Davon bin ich überzeugt.