Jugendberufs­agenturen eingeführt

Durch die Einführung von Jugendberufsagenturen haben junge Menschen eine gemeinsame Anlaufstelle auf dem Weg in die Ausbildung. Wir lassen niemanden zurück.

Mit Hilfe der Jugendberufsagenturen werden Jugendliche in Schleswig-Holstein noch besser beim Übergang zwischen Schule und Beruf unterstützt.

Durch eine Anschubfinanzierung von rund 200.000 Euro konnten in den Kreisen Schleswig-Flensburg, Nordfriesland, Dithmarschen, Pinneberg sowie in Neumünster und Kiel Jugendberufsagenturen eingerichtet werden. Überall ist das Motto: Niemand geht auf seinem Weg verloren.

Dafür bündeln die Jugendberufsagenturen  die Unterstützung und Beratung für alle jungen Erwachsenen bis zum Alter von 25 Jahren. Unter ihrem Dach werden Schulen, Arbeitsagentur, Jobcenter und Kommunen verlässlich zusammenarbeiten. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse.

Britta Ernst

Britta Ernst

Ministerin für Schule und Berufsbildung

 

 

Ministerin für Schule und Berufsbildung